Über uns

Von der Idee zum erfolgreichen Modeunternehmen

Im Herbst 2014 verbrachten wir unseren Urlaub an Bord des Katamarans "Pelikan" in den Virgin Islands. An Bord der Segeljacht war es natürlich immer windig und ich war ständig damit beschäftigt, den Schal, den ich mir zum Schutz gegen die Sonne über Arme und Nacken gelegt hatte, am Wegfliegen zu hindern. Also nahm ich mir Nähgarn und nähte den Schal kurzerhand so zusammen, dass zwei Ärmel entstanden und ich ihn wie eine Jacke als Sonnenschutz über Nacken und Arme ziehen konnte. So entstand der "Ur-Ulli" :-)

Als es abends kühl wurde bemerkte ich, dass mein neues Kleidungsstück auch sehr gut geeignet war beim Sundowner an Deck gegen eine kühle Brise zu schützen und auch beim Landgang am nächsten Tag leistete er mir gute Dienste. Ich nannte mein vielseitiges Tuch "Ulli", denn die Skipper der "Pelikan" - unsere guten Freunde Ulrich und Ulrike - wurden von allen Mitseglern nur "die Ullis" genannt. Kurzum - mein Ulli begleitete mich von da an für den Rest des Urlaubs.

Zuhause angekommen wurde ich von Freundinnen angesprochen, was ich denn auf den Fotos für einen tollen Sonnenschutz trage und wo es den zu kaufen gäbe. So entstand die Idee Ullis zu produzieren.

Heute ist der Markenname und das Ulli-Design in ganz Europa, den USA, Marokko, Israel, Dubai und vielen anderen Ländern der Welt patentrechtlich geschützt und ich freue mich über viele zufriedene Kunden, die immer wieder neue Ideen für den Einsatz Ihres Ulli haben. Ich würde mich freuen, wenn auch Sie bald Spaß an Ihrem Ulli haben.

Andrea Giebel, Wiesbaden, im August 2017